Planzerhof in Burgstall bei Meran, Südtirol
Getreidemühle am Pflanzer Hof in Burgstall, Südtirol
Menü
Anfragen
Anrufen

Der Erbhof „Pflanzer zu Burgstall“

Der auf Felsen gebaute „Pflanzer Hof“, welcher am sonnigen Südosthang oberhalb von Burgstall auf 500 m.ü.d.M. liegt, zählt zu den ältesten Höfen der Umgebung.
Bereits im fernen Jahr 1330 ging der „Pflanzer am freien Berg“ in das Licht der geschriebenen Geschichte ein, als dieser verpflichtet wurde, für die Schlosskapelle jährlich „drei Gilden Öl“ abzugeben. Eine besondere Ehre wurde dem „Pflanzer zu Burgstall“ im Jahre 1986 zuteil, als ihm vom Landeshauptmann Dr. Silvius Magnago die ehrenvolle Bezeichnung „Erbhof“ verliehen wurde. Zeuge seiner Zeit sind heute noch die alte Bauernstube mit Bücherecke und der steingewölbte Weinkeller, wo man in geselliger Runde bei einem Gläschen Eigenbauwein den Abend ausklingen lassen kann. Bauliche Kleinode und alte Geräte erinnern an frühere Zeiten.
Landschaftsprägende und geschichtsträchtige Kulturarten wie Wein, Äpfel und Edelkastanien werden seit Generationen am „Pflanzer Hof“ angebaut.
Der hofeigene Wald liefert ausreichend Brennholz, welches zusammen mit der Photovoltaik- und Solaranlage den Energiebedarf der Gebäude deckt, denn Nachhaltigkeit und Authentizität liegen uns am Herzen.

foto
Menü
Anfragen
Anrufen